HEUREKA‘24 für Optimierung in Verkehr und Transport

Nach einer Covid-bedingten virtuellen HEUREKA im Jahr 2021 fand die diesjährige Tagung HEUREKA‘24 für Optimierung in Verkehr und Transport, organisiert von der Forschungsgesellschaft für Straßen- u. Verkehrswesen (FGSV) sowie dem Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), am 13. & 14.03.2024 wieder in bewährter Weise in Stuttgart im Haus der Wirtschaft statt und feiert damit ihr 40-jähriges Jubiläum. Die team war mit geballter Kompetenz vertreten.

Trotz der kurzfristig angesetzten Streiks der Deutschen Bahn sowie des Sicherheitspersonals am Flughafen Stuttgart, welche die An- und Abreise sehr herausfordernd machte, konnten sich die über 300 Teilnehmer:innen über die neuesten Entwicklungen und Forschungsergebnisse zum Thema Verkehr und Transport austauschen.

teamKompetenz zeigt etwas andere Sicht auf die Autobahn

Die HEUREKA gilt als DER Treffpunkt der verkehrstechnischen Branche, vor allem in Deutschland, aber auch darüber hinaus. Neben sehr interessanten fachlichen und durchaus kontroversen Übersichtsvorträgen, beispielsweise zum Thema Entscheidungs-, Optimierungs-, und Kommunikationsprozesse im kommunalen Handeln zur Unterstützung der Mobilitätswende, oder den neuesten Entwicklungen der Elektromobilität im ÖPNV, wurden in drei parallellaufenden Vortragsreihen, forschungs- und anwendungsorientierte Projekte, Erkenntnisse und Ergebnisse zu Entscheidungs- und Optimierungsverfahren aus allen Bereichen des Verkehrs (Intermodaler Verkehr, Individualverkehr, öffentlicher Verkehr, Güterverkehr) präsentiert und diskutiert.

Auch die team war mit einem Fachvortag in der Vortragsreihe Autobahn vertreten. David Graf präsentierte in diesem Vortrag eine etwas andere Sicht auf die Autobahn. Nicht so sehr die verkehrstechnischen Algorithmen und Modelle waren im Fokus, sondern das Monitoring der eingesetzten Verkehrsinfrastruktur, was auch zu spannender Diskussion und Gesprächen im Nachgang führte.

Dr. David Graf bei der HEUREKA'24
Dr. David Graf, Senior Consultant bei der HEUREKA’24

Inhaltliche Schwerpunktthemen

Die präsentierten Fachvorträge können in vier Themenbereiche zusammengefasst werden, welche die inhaltlichen Schwerpunkte der HEUREKA gut widerspiegeln:

  1. Forschung an Optimierungen, welche einen effizienten Verkehrsfluss unterstützen
  2. Forschung an Optimierungen von Personal, Fahrzeuge und Infrastruktur
  3. Forschung an Optimierungen im Bereich Verkehrsplanung und Verkehrspolitik sowie Verkehrsinnovationen
  4. Forschung an Grundlagen von Mobilität und Daten im Zusammenhang mit Mobilität

Die Abendveranstaltung zum Ausklang und Erfahrungsaustausch bot weitere Möglichkeiten zu spannenden Gesprächen – mit dabei auch gut bekannte Gesichter aus dem täglichen Projektalltag.

Dr. Norbert Baumgartner & Dr. David Graf bei der Abschlussveranstaltung der HEUREKA'24
Dr. Norbert Baumgartner & Dr. David Graf bei der Abschlussveranstaltung der HEUREKA’24

Den Abschluss der Veranstaltung bildete die Verleihung von dotierten Förderpreisen der Stiftung heureka für hervorragende wissenschaftliche Leistungen junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Weitere Informationen und Details: